Donnerstag 21.7.

Wir gehen aus Wettergründen nicht paddeln, statt dessen in den Münchner Zoo.

Wir treffen uns um 9.00 in München am Marienplatz am Fischbrunnen. Die S-Bahn, die in DAchau um 8.19 wegfährt kommt genau passend am Marienplatz an. Der Frischbrunnen ist der einzige Brunnen auf dem ganzen Platz, also kaum zu verfehlen.

Für alle Fälle: meine Handynummer: 0151/50921989

Bitte ruft an, wenn ihr die Gruppe nicht findet.

Ab da fahren wir mit dem Bus Nr. 52 zum Tierpark. Der Eintritt kostet 3,50€. Wer für das Kanufahren schon bezahlt hat, bekommt das Restgeld zurück , die anderen müssen den Eintritt dabei haben. Das sind Burhaneddin, Johannes, Leon, Anika, Leo, Maxi, Vanessa, Robert, Sarah, Nina, Philipp.

 

Wochenprogramm 18.7.

Heute haben einige SchülerInnen noch eine mündliche Prüfung für den Quali abgelegt. Jetzt ist wirklich die ganze Prüfung abgeschlossen. Diese Woche findet ein Tanzkurs statt, der seinen Abschluss am Freitagabend haben wird. An diesem Abend werden alle, die dieses Jahr einen Schulabschluss an unserer Schule gemacht haben, verabschiedet.

Für die Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe neigt sich das Schuljahr auch langsam dem Ende zu. Es gibt verschiedene Aktionen, die für die kommenden 14 Tage geplant sind.

  • Die SchülerInnen der achten Jahrgangsstufe besuchen in den kommenden 14 Tagen Betriebe, um sich vor Ort zu bewerben.
  • Am Donnerstag (21.7.) gehen wir zusammen mit den Checkern auf der Altmühl paddeln. Wenn das Wetter schlecht ist, sagen wir unseren Ausflug ab. Info: Elternbrief Paddeln
  • Am kommenden Montag (25.7.) findet unser traditionelles Sportfest statt.
  • Am Mittwoch in acht Tagen (27.7.) besuchen wir im Ludwig-Thoma-Haus ein englisches Theater, dafür müssen wir 5,-€ einsammeln (möglichst bald)
  • Am Donnerstag (28.7.) besucht ein Teil der Klasse ab 11.00 die Suchtstation im Klinikum Rechts der Isar, Treffpunkt wird noch vereinbart. Die anderen haben normal ab 8.25 Schule.

An Arbeit ist für manche noch fertigzustellen:

  • Der Wochenplan in Deutsch von letzter Woche (erst einer wurde abgegeben)
  • Der Jahrgangsstufentest in Mathe

Es gibt eine gute, schwere, letzte Wiederholungsübung Wdh7+8

Das weitere Programm wird bekannt gegeben. Wichtig ist, dass alles fertig gemacht wird.

 

 

 

 

 

11.7.

Ausflug am Dienstag den 12.7. zum Waldkletterpark Jetzendorf

 

Eine besondere Sache jagt in diesen Tagen die andere.

Der Quali ist geschrieben, die letzte Praktikumswoche vorbei.

Diese Woche ist am Freitag das Planspiel für die 8. Jahrgangsstufe.

Heute, Montag, müssen die letzten Bewerbungen abgegeben werden.

 

Der Ausflug zum Waldkletterpark kostet etwas Geld, ich deutete es auf dem letzten Elternabend schon an:

–       13€ für den Waldkletterpark mit Betreuung

–       9€ für den Bus, wir können leider dort nicht öffentlich hinfahren.

Bitte geben Sie ihren Kindern das Geld am Dienstag möglichst passend mit.

 

Dann habe ich kopiert, was über die Ausrüstung auf der Webseite stand:

 

·  Jeder Schüler (unter 18 Jahre) benötigt eine Einverständniserklärung der Eltern

·  Festes Schuhwerk (z.B. Turnschuhe, Trekkingschuhe), Freizeitkleidung, angepasst an Witterung und Jahreszeit.

·  Das Tragen von Handschuhen ist nicht notwendig. Bei Bedarf können Fahrradhandschuhe o.ä. mitgebracht werden. Am Kiosk können ebenfalls Handschuhe für 2,00 € / Paar erworben werden.

·  Lange Haare bitte zusammenbinden, Schmuck bitte ablegen.

Natürlich sollte jeder an genügend Brotzeit und zu trinken denken.

Für Dienstag ist gutes Wetter vorhergesagt.

 

Einverständniserklärungen fehlen noch von:

Burhaneddin, Anika, Suzan, Maxi, Carina, Sarah, Tati, Patrick, Yasmin

Planspiel am 15.7.

Wie jedes Jahr veranstalten wir im Juli das sogenannte Planspiel.

Alle Schüler der 8. Jahrgangsstufe werden sich fiktiv mit einer richtigen Bewerbungsmappe an diesem Freitag bewerben. Beim ersten Teil dieser Übung  bekommt jeder am 15.7. einen Termin und muss sich wie bei einer richtigen Bewerbung darauf einstellen. Unsere „Arbeitgeber“ sind viele unserer Kooperationspartner, die alle Profis in Sachen Einstellungsgespräch sind. Ihr führt ein Bewerbungsgespräch und bekommt anschließend eine Rückmeldung. Bei großer Unklarheit werdet ihr zum Arbeitsamtberater (Herrn Hempe) geschickt, denn der kann mit euch zusammen noch mal überlegen, welcher Beruf der richtige sein könnte.

Der zweite Teil findet dann in den Betrieben statt.

Was zu tun ist:

  • Ihr müsst uns bis Donnerstag den 30.6. sagen, für welchen Beruf ihr euch bewerben wollt.
  • Ihr müsst bis allerspätestens Montag den 11.7. eure Bewerbungsmappe fertig haben. Bitte verwendet keine einfachen Klarsichtmappen, sondern eine richtige Bewerbungsmappe (Schreibwarenhandel) , die könnt ihr auf jeden Fall wieder gebrauchen.

Hinweise und Vorlagen für die Bewerbung hat Herr Grüttner für euch zusammengestellt:

 

 

 

 

Alles Wichtige für Deutsch!

Ich hatte ein paar Schülerinnen versprochen diese Info noch zu Beginn der Ferien ins Internet zu stellen. Für Deutsch kann und muss man nichts speziell  für die Prüfung lernen. Alles sollte jetzt ausreichend geübt sein. Hin und wieder ein paar Diktatzeilen können nicht schaden, damit ihr nicht aus der Übung kommt.

Alles Wichtige für Deutsch!

Schöne Ferien

Wochenplan 6.6.

Wie immer zur Zeit gibt es prüfungsbedingte Unregelmäßigkeiten in unserem Alltag.

Diese Woche haben alle Neuner, die keine Prüfung haben, trotzdem am Mittwoch frei. Alle anderen haben die ersten drei Stunden Schule, dann frei.

Dann wird bei gutem Wetter der Sport 7 am Donnerstag nicht stattfinden. Ferienbedingt ist am Freitag kein Nachmittagsunterricht mehr.

Prüfungen: Technik, Soziales, Sport, und das Kunstreferat am Freitag.

Bald ist es geschafft!

Vorsicht – es gibt noch einen kleinen Mathetest am Freitag zu Flächen und Umfang von Dreiecken!

Wochenplan 30.5.

Diese Woche ist kurz wegen des Feiertages und unregelmäßig wegen Qualiprüfungen.

Am Freitag finden Musik- und Kunstprüfungen statt. Am Mittwoch schon schreiben manche die theoretische Prüfung für Hauswirtschaft.

Wegen der Prüfungen haben alle Schüler meiner Klasse meinen Unterricht am Freitag nicht. Allerdings wird gerade versucht, dass der Nachmittagsunterricht in die 4. und 5. Stunde vorverlegt wird. Wer also TEchnik 7 oder Wirtschaft 8 hat, muss mit Unterricht rechnen. Näheres gebe ich bekannt. Alle anderen haben ansonsten an diesem Tag frei.

Der Wochenplan ist entsprechend rudimentär. Da viele letzte Woche viel für Englisch getan hatten (der TEst fiel ja sehr gut aus!), kam Mathe zu kurz.

Bitte denkt an die restlichen fehlenden Referate, wir wollen nächste Woche was Neues anfangen.

Kommenden Montag (6.6.) lade ich die Eltern der Siebt- und Achtklässler zum Elternabend ein, wie immer um 19.30 bei uns im Klassenzimmer.

 

 

Wochenplan 23.5.

Das Praktikum ist vorbei, viele haben offenbar wieder gute Erfahrungen gemacht und manche haben das nächste Praktikum schon im Blick oder sogar schon eine Zusage.

Am Dienstag den 24.5. beginnen die ersten Qualiprüfungen (E mdl.), wir sind außerdem sehr gespannt, was die Englandfahrer erzählen.

Wir schreiben am Freitag den Unittest 4, lernt ordentlich und schreibt euch auf, was ich heute an die Tafel geschreiben habe. Damit ist ein Teil der Vorbereitung schon geregelt. Die Arbeit hat diese Woche einen Englischschwerpunkt.

Herr Grüttner hat heute morgen unsere modifizierte Mischung vorgestellt, alle Schüler kennen sie schon und können drüber diskutieren, ich plane für kommende Woche einen Elternabend, muss mich für den Termin aber erst mit Frau Schmidt-Klein absprechen.

Ein Wermutstropfen ist für eigentlich alle, dass manche Schüler die Klasse wechseln müssen. Wir versprechen uns aber, dass die Neunerkonzentration Vorteile für alle bringt.

Wochenarbeit:

  • D9: erstmal gebe ich den Übungsquali zurück
  • D7/8: AB zu freiwillige Diensten
  • E7/8:alle Vokabeln wiederholen,
  • E7/8:HA heute WB S. 38,
  • E7/8:REading S. 80/81 und Aufgaben 1 bis 4 dazu
  • E7/8:Übung und Wiederholung WB
  • E7/8:Übung und Wiederholung im Buch Wordpower
  • M7/8: Wdh27 , 7 + 8, wichtig!!!!

Wochenplan 9.5.

In dieser Woche schreiben die D9 Schüler am Dienstag einen zweiten Probequali. Der Rechtschreibteil ist schon mal sehr deutlich besser ausgefallen als beim letzten Mal. Das gibt Anlass zur Hoffnung. Ich hatte schon ziemliche Bedenken.

Alle Siebener und Achter sollten schauen, dass diese Woche wirklich alle Arbeit getan wird, damit wir keine Altlasten über die Praktikumswoche hinweg weiterschleppen. Der MAthetest zu den Dreiecken wird zurückgegeben.

Bitte tragt eure Adressen in die Liste auf dem Computer ein.

Wochenarbeit:

  • D9: Übungsquali : Der gute Mensch am Höllentor, Aufgabe 6 +7
  • D7/8: AB zu Osama
  • E7/8: ZS26 „You are silly. (Merkblatt zu to be wird ausgeteilt: Formen von to be)
  • E7/8: Gr26 => AB WB siehe Tafel
  • E7/8: Ü 26   spotontexte zum Auswählen HP11
  • M9: AB von mild zu feurig
  • M7/8: Wdh26 , 7 + 8

Info gewünscht?

Liebe Eltern, liebe Schüler,

ich lade Sie/euch am kommenden Montag, den 9. 5. um  19.30 (Klassenzimmer) ein zu einem Rede- und Antwortabend rund um die bevorstehende Prüfung und die Englandreise.

Sagt mir bitte Bescheid, wer kommen will und kann, so dass wir absehen können, dass sich der Aufwand lohnt.

Liebe Grüße

Christiane Wolf

 

DAs war ein Mail vom 5.5., wer hat Lust zu kommen? Es hat sich bisher nur Bennos Vater gemeldet. Wenn alles klar ist, müssen wir uns nicht treffen, es ist ein Angebot.